Deutschland 2020

#ichbinzeitzeuge

Franziska Krug &
Isa Foltin
Fotografinnen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Corona-Zeitdokument

Corona-Zeitdokument stellt die Geschichten von Menschen als Zeitzeugen der Corona-Krise dar. Das sind Künstler ebenso wie Unternehmer, Politiker und Menschen wie Du und ich. Jeder von uns hat die Krise anders erlebt und seinen eigenen Weg finden müssen, um die Krise zu überstehen. Ja, Corona ist eine Krise, aber auch ein Stück Geschichte unserer Erde und genau das wollen wir unter Wahrung der Distanzregel aus der Ferne festhalten. Jeder kann mitmachen und seine Geschichte erzählen. Kosten fallen für den einzelnen dabei nicht an.

Corona Zeitdokument stellt die Geschichten von Menschen als Zeitzeugen der Corona-Krise dar. Das sind Künstler ebenso wie Unternehmer und Menschen wie Du und ich. Jeder von uns hat die Krise anders erlebt und seinen eigenen Weg finden müssen, um die Krise zu überstehen. Ja, Corona ist eine Krise, aber auch ein Stück Geschichte unserer Erde und genau das wollen wir unter Wahrung der Distanzregel aus der Ferne festhalten.
Wenn auch Sie uns Ihre Corona-Geschichte erzählen wollen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Was ist das Corona-Zeitdokument? Und wozu soll es dienen?

Corona-Zeitdokument ist ein Projekt, das von den beiden Getty-Fotografinnen Franziska Krug und Isa Foltin ins Leben gerufen wurde. Als Event-Fotografinnen sind sie von der Krise stark betroffen, da sämtliche Events und damit auch ihre Aufträge abgesagt wurden. Die Zeit dieser „Zwangsarbeitslosigkeit“ nutzten sie, indem sie sich mit vielen Menschen unterhalten und deren Corona-Geschichten gesammelt haben. Daraus resultierte die Idee, all diese Geschichten in Bildern und einem Video für die Nachwelt festzuhalten, da all diese Geschichten nicht nur ein Teil der Geschichte Deutschlands und der Welt, sondern auch ein Kulturgut unserer Gesellschaft sind. Dabei geht es nicht um Wertungen politischer Aktionen oder Meinungen, sondern um die persönliche, authentische Wahrnehmung und Erfahrung mit der Krise.

Wie funktioniert das Shooting und die Videoaufzeichnung?

Da ein Fotoshooting bei Ihnen Zuhause oder in Ihrer Firma während der Corona-Krise aufgrund der gesetzlich vorgeschriebenen Abstandsregel und Ausgangsbeschränkung nur schwer zu realisieren ist, führen wir das Shooting per Videoübertragung am Computer durch. Sie sitzen also bequem bei sich zuhause oder in Ihrem Büro vor Ihrem Computer und sind mit uns via Zoom verbunden. So können wir uns gegenseitig sehen und uns unterhalten und wir können Ihnen für das Shooting und die Videoaufnahme Tipps und Anweisungen geben.

Zur Vorbereitung auf den Videodreh schicken wir Ihnen vorab eine PDF-Datei mit vier Fragen zu, die Ihnen als Leitfaden dienen sollen, damit Sie ihren Text für das Video leichter erstellen können. Den Text sprechen Sie völlig frei, d. h. wir stellen keine Fragen und schneiden auch nichts,

.

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen kann jeder, der seine individuelle Corona-Geschichte erzählen, mit anderen teilen und für die Zukunft festhalten möchte.
Die Teilnahme am Projekt ist für alle kostenlosFür große Unternehmen fällt nur dann ein kleiner Beitrag an, wenn die erstellten Fotos und das Video von dem jeweiligen Unternehmen auch zu Marketingzwecken, Werbung und/oder der Unternehmenshistorie genutzt werden sollen. Alle Videos werden auf dem Corona-Zeitdokument Youtube-Kanal und Facebook veröffentlicht und die Maskenfotos auf dem Corona-Zeitdokument Instagram-Account, um die Geschichten mit anderen zu teilen. Jeder der mitmacht erklärt sich automatisch mit der seriösen Veröffentlichung der Bilder und Videos einverstanden und bekommt sein eigenes Material auch zur eigenen Nutzung.

.

Infos

Warum sollten Sie als freier Zeitzeuge oder Politiker dabei sein?

Von der Krise betroffen sind wir alle, egal ob wir Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Erkrankte, symptomlos oder gesund gebliebene sind. Das was Sie durch Corona oder die Krise erlebt haben ist eine Geschichte, die viele Menschen mit Ihnen teilen. Ihre Geschichte interessiert und geht uns alle an. Sie sind ein Zeitzeuge und damit ein wichtiger Teil der Weltgeschichte – tragen Sie deshalb mit uns unbedingt zum Erhalt der Geschichte bei und erzählen Sie uns und damit der Welt Ihre Geschichte, um sie für die Ewigkeit festzuhalten.
Als Politiker treffen Sie nicht nur Entscheidungen für uns und unser Land, sie sind auch ein Mensch wir Du und ich und müssen die Krise ebenso meistern, wie wir alle. Hier interessiert uns also nicht ihr politisches Statement, sondern ihre Geschichte hinter der Politik – einfach nur als Mensch.

.

Warum sollten Sie als Künstler/in dabei sein?

Als Schauspieler, Moderator oder Musiker sind Sie eine Person des öffentlichen Lebens und damit persönlich ein Teil der Geschichte unseres Landes. Menschen und Medien interessieren sich für Sie und Ihr berufliches Schaffen. Das ist auch zu Zeiten der Krise so, nur haben sich die Bedingungen geändert und die medialen Informationsmöglichkeiten sind erschwert. Wie versuchen mit diesem Projekt einerseits das natürliche Interesse von Menschen an Prominenten auch oder insbesondere während einer Krise zu befriedigen und andererseits Sie als prominente Person unendlich im Gedächtnis der Allgemeinheit zu erhalten. Die Menschen interessieren sich dafür, wie es Ihnen, die Sie als Vorbild für viele zählen, während der Krise geht und wie Sie die Krise meistern. Erzählen Sie es uns und werden Sie ein Teil der Geschichte.

Warum sollten Sie als Unternehmer/in bzw. Unternehmen dabei sein

Die Corona-Krise gehört als Teil unserer Geschichte auch zur Historie Ihres Unternehmens. Egal ob die Krise Ihr Unternehmen schwer, leicht oder nur geringfügig getroffen hat, ob Sie mit starken Verlusten oder als Gewinner daraus hervorgegangen sind, das was Sie darüber zu berichten haben ist ein Teil Zeitgeschichte und verbindet Sie mit allen Menschen. Durch Ihre Geschichte werden Sie sichtbar, die Menschen interessieren sich für Ihr Unternehmen und seine Geschichte, weil sie durch die Krise mit Ihnen verbunden sind. Menschen, die Ihr Unternehmen bislang noch gar nicht kannten, werden auf Sie aufmerksam und Ihre Kunden werden sich mehr als zuvor mit Ihnen verbunden fühlen. Nehmen Sie also als Unternehmen teil und erzählen Sie uns Ihre Unternehmensgeschichte während der Krise.

Zeitdokumente

Claudia Friederich

Claudia Friederich

Claudia FriederichCAF-Ausbildungszentrumin Waldmünchen – Coaching mit Pferden – Ich wünsche allen Menschen da draussen, dass Ihr Eure Berufung trotz Corona leben könnt. .

mehr lesen
Fritz Spengler

Fritz Spengler

Fritz Spengler – Countertenor – Ohne Kunst wäre das Leben nur halb so schön! Also dürfen wir sie nicht verlieren. . .

mehr lesen
Klaus Döllinger

Klaus Döllinger

Klaus Döllinger – Coaching & Management Training – Corona macht mich ohnmächtig und zwingt mich dazu, mich neu zu erfinden. .

mehr lesen
Klaus Döllinger

Klaus Döllinger

Klaus Döllinger – Coaching & Management Training – Corona macht mich ohnmächtig und zwingt mich dazu, mich neu zu erfinden. .

mehr lesen
Dina Ippendorf

Dina Ippendorf

Dina Ippendorf – Leitende Funktion im HR-Bereich - Ich habe den Wert der Freiheit – eben auch infolge der erlebten Einschränkungen – für mich neu überdacht und es hat eine tiefe Wertschätzung für die Freiheit die wir hier in diesem Land haben hervorgerufen. Und ich...

mehr lesen
Susanne Schulz

Susanne Schulz

Susanne Schulz – Dezernentin für Changemanagement und digitale Transformation & Senior-Consultend bei Mindset-Beratung - Organisieren, managen, steuern, machen ... das ist mein beruflicher Alltag, früher und in der Krise. Die Mutation vom anteilnehmenden,...

mehr lesen
Susan & Bernice Myberg

Susan & Bernice Myberg

Susan Myburg & Bernice Myberg – Business-Coach (Mother) & Fine Artist (Daughter)– Man’s greatest fight is not against its fellow man, but against the anger within himself” M.Ghandi Between stimulus and response there is a space. In that space is our power to...

mehr lesen
Stephan Härtenberger

Stephan Härtenberger

Stephan Härtenberger – Möbelwerkstätte -  Wir haben schon größere Probleme bewältigt und als Selbständiger muss man nach vorne schauen und darf nicht aufgeben!

mehr lesen
Claudia Gugger-Bessinger

Claudia Gugger-Bessinger

Claudia Gugger-Bessinger – Head of Marketing MN-Maschinenbau Niederwürschnitz GmbH & Co.KG / Initiatorin der Passauer Runde -  Das wichtigste ist Reden, Reden, Reden … nur so kann Angst und Unsicherheit genommen werden!

mehr lesen
Phuong Anh Nguyen

Phuong Anh Nguyen

Phuong Anh Nguyen – Sport- & Gesundheitstrainerin im Power-Fitnesscenter Regensburg -  Durch die Coronazeit ist der Zusammenhalt in unserer Community allgemein stärker geworden.Jeder sollte sich seiner Gesundheit bewußter werden!

mehr lesen
Elena Ivan

Elena Ivan

Elena Ivan – Inhaberin Inlingua Sprachenschule Regensburg - Ich habe in dieser Krise gelernt, jede Sekunde der Begegnung und die Nähe besser zu schätzen. Man weiß nie wann es zum Ende kommt. Ich habe die Hoffnung, dass es irgendwie doch weitergeht … 

mehr lesen
Benjamin Winkler

Benjamin Winkler

Benjamin Winkler – Model & Modedesigner – In der Coronazeit habe ich sehr schöne Stücke entworfen und viel Input gehabt. Diese Ideen möchte und werde ich demnächst umsetzen.

mehr lesen
Chris Fischer

Chris Fischer

Chris Fischer – Inhaber Modelagentur Fisher's House – Haltet durch und bleibt dran! Diese Zeit geht auch vorbei …

mehr lesen
Yasmina Filali

Yasmina Filali

Yasmina Filali – Schauspielerin – Die Krise hat meiner Familie viel gemeinsame Zeit geschenkt … und diese Zeit haben wir für- und miteinander gut genutzt! 

mehr lesen
Eva Simmeth-Kittl

Eva Simmeth-Kittl

Eva Simmeth-Kittl – In der Geschäftsführung der Guggemos Elektrotechnik Passau – Krise ist ein anderes Wort für Chance ... und diese sollten wir alle  nutzen! 

mehr lesen
Jörg Oppermann

Jörg Oppermann

Jörg Oppermann – Unternehmer | Friseur – Ich hoffe, dass für alle Menschen alles gut geht und wir alle die Situation gut bewältigen können.

mehr lesen
Mariella Ahrens

Mariella Ahrens

Mariella Ahrens – Schauspielerin – „Wir lassen uns ständig etwas einfallen, damit die Senioren nicht vereinsamen.“  

mehr lesen
Angelika Niedermaier

Angelika Niedermaier

Angelika Niedermaier – Pflegeberaterin – "Ein ganzes Meer voll Wasser kann ein Schiff nicht zum Sinken bringen, es sei denn, es kommt in das Schiff hinein.Ähnlich kann die Negativität der Welt dich nicht kaputt machen, es sei denn, du lässt sie in dich hinein. (Toi...

mehr lesen
Eva Lutz

Eva Lutz

Eva Lutz – Modedesignerin – Es war schrecklich, aber ich glaube, es ist positiv was die Zukunft bringt!

mehr lesen
Daniela Schwerdt

Daniela Schwerdt

Daniela Schwerdt – Schauspielerin & Moderatorin – Solange uns die Menschlichkeit miteinander verbindet, ist es egal, was uns trennt!

mehr lesen
Robin Lösch & Patrick Becher

Robin Lösch & Patrick Becher

Robin Lösch & Patrik Becher – Unternehmer und Fotografen – Die Lehre von Corona ist für uns: Hast Du eine Community, gehst du nett mit den Leuten um, wirst du das irgendwie zurückbekommen!

mehr lesen
Julia

Julia

Julia – Schülerin – Corona hat uns allen gezeigt, dass so viele Dinge im Leben, die uns wichtig erschienen, letztendlich zweitrangig sind. Es hat uns gelehrt, was im Leben wirklich zählt: Familie, Freunde, Gesundheit und Toilettenpapier.  Ich gehe in Regensburg auf...

mehr lesen

Wir freuen uns auf Sie

Franziska Krug & Isa Foltin

Am Pichelssee 34 | 13595 Berlin

Franziska 0172 6110209 

Isa 0151 27006700 

kontakt@corona-zeitdokument.de

12 + 14 =